Grundlagen der Messtechnik

Grundlagen der Messtechnik

Ein wesentliches Element für die Erfassung von Messgrößen, wie beispielsweise Schalldruck oder Beschleunigung, sind Sensoren. Mikrofone, Beschleunigungsaufnehmer oder auch Drehzahlsensoren werden am Messobjekt oder direkt darauf appliziert und erfassen so die gewünschten Daten.

Die Sensoren funktionieren nach bestimmten Prinzipien. Sie weisen dadurch Eigenschaften auf, die für eine bestimmte Messumgebung geeignet sind; für eine andere Umgebung können sie aber ungeeignet sein. So haben etwa ICP®-Beschleunigungsaufnehmer den Vorteil, dass sie für normale Temperaturbereiche sehr universell einsetzbar sind. Für höhere Temperaturen jedoch sind sie nur bedingt mit einer Kühlung einsetzbar, weil sonst die integrierte Elektronik beschädigt wird. Für höhere Temperaturen sind Ladungsaufnehmer besser geeignet.

Im Training lernen Sie Funktionsweise, Stärken und Grenzen und damit Anwendungsgebiete verschiedener Sensoren für die Erfassung der Messgrößen Schalldruck, Beschleunigung und Drehzahl kennen.

Ausgewählte Trainingsinhalte

  • Funktionsweise der Sensoren
  • Stärken und Grenzen der Sensoren
  • Anwendungsgebiete verschiedener Sensoren für die Erfassung von Schalldruck, Beschleunigung und Drehzahl

Teilnehmer

Anwender ohne Vorkenntnisse sowie Anwender, die ihre Grundkenntnisse über Sensoren erweitern möchten. Quereinsteiger, die Sensoren bereits in der Praxis einsetzen und sich jetzt vertiefend mit den Grundlagen beschäftigen möchten

Weitere Seiten