News

News

24.05.2017

PAK pass-by 1.8: Jetzt auch für E-Fahrzeuge

Testing-Aufgaben effizient zu managen wird heute in allen Bereichen des Produktlebenszyklus vorausgesetzt. PAK pass-by ermöglicht eine fundierte messtechnische Durchführung aller Typprüfungen und COP-Messungen für nahezu alle Fahrzeugtypen und -klassen und unterstützt Anwender bei der erfolgreichen Umsetzung von Entwicklungsmaßnahmen durch umfassende Auswertungen.

Die neue PAK pass-by Version 1.8 überzeugt mit neuen und erweiterten Funktionen für die Normimplementierungen. Anwender werden noch besser in ihrem interaktiven Arbeitsablauf unterstützt.

Insbesondere hervorzuheben ist hierbei, dass Anwender mit der Version 1.8 ab sofort sowohl alle gängigen Standards in den aktuellen Fassungen für konventionelle Fahrzeuge im Test anwenden können, als auch die hochkomplexen Anforderungen der UNECE-R138 für Quiet Cars. Die ebenso integrierte offene Norm ermöglicht die übergeordnete Datenerfassung im Rahmen von Entwicklungsprozessen. Die Erweiterungen im Funktionsumfang der Normimplementierungen garantieren Zukunftsoffenheit und adressieren die wachsenden gesetzlichen Anforderungen.

Die neuen Zusatzinformationen in den Kanaleinstellungen, welche auch Unicode-Zeichen unterstützen, sowie die automatische WLAN-Verbindungswiederherstellung (analog zur PC-basierten Anwendung) bei Verwendung der Pass-By-App bieten weitere Verbesserungen für ein noch einfacheres und intuitiveres Arbeiten.

PAK pass-by ist mit der Version 1.8 jetzt auch multisprachenfähig. Standardmäßig stehen deutsch, englisch und japanisch den Anwendern zur Verfügung.

Weitere Informationen anfordern …

PAK pass-by

Weitere Seiten