Landmaschinen

Landmaschinen

Landmaschinen müssen im täglichen Einsatz Schwerstarbeit leisten. Ausfälle sind hier be­sonders kritisch, da die Prozesse in der Natur nicht aufgehalten werden können. Doch Geräte müssen nicht nur funktionieren, sondern auch höchsten Ansprüchen an den Fahr­komfort und an die Akustik genügen.

Dabei sind die Herausforderungen im Entwicklungs­prozess gewaltig: Variable Kombi­na­tion­en von Zug­maschinen mit unter­schiedlichen Gerät­schaften oder selbst­fahrenden Ernte­maschinen ergeben eine Viel­zahl von An­regungs­profilen auf das Gesamt­system. Hier werden effiziente Antriebe benötigt, die durch die Kombination der Entwicklungs­aufgaben des klas­sischen Maschinen­baus ein komplexes System bilden.

Zur Erfüllung dieser Entwicklungs­aufgabe werden effiziente Werkzeuge benötigt.


Flexibel auf dem Lande

PAK als modernes und flexibles Messsystem unterstützt einen Entwicklungsprozess, der die Quellen (Antriebe, rotierende Bauteile, Fahrwerksanregungen usw.) erfasst und die Wirkung im Gesamtsystem darstellt. Neueste Werkzeuge zur Ermittlung der Übertragungspfade geben hilfreiche Erkenntnisse zur Verbesserung der Konstruktion. Sie können somit direkt den akustischen und schwingungstechnischen Komfort verbessern. Dabei muss man insbesondere die Wirkung der Quellen parallel sauber erfassen und auswerten können.

Hier ist PAK zusammen mit dem Messgerät PAK MKII ein robustes und mobiles System, das durch eine Vielzahl von Eingangskonditionen immer die richtige Lösung parat hat.

Weitere Seiten